HR-Campus für Personalverantwortliche

INDUSTRIE 4.0 meets NEW WORK

Sind Sie zukunftsfit? Die Arbeitswelt und ihre Gesetzmäßigkeiten befinden sich im rasanten Wandel. Maßgebliche Treiber dieser Veränderungen: die Megatrends Digitalisierung, New Work und Individualisierung.

HR befindet sich, nicht erst seit der Pandemie, unter einem erhöhten Erfolgsdruck. Die geeigneten Fachkräfte zu rekrutieren, weiterzubilden und langfristig produktiv an das Unternehmen zu binden, fällt zunehmend schwerer – bekannte Maßnahmen und Vorgehensweisen greifen zusehends weniger. Gleichzeitig wachsen die administrativen Aufgaben und Anforderungen an die Personalabteilungen. Das Potential, das HR für die strategische Ausrichtung des Unternehmens bietet, bleibt so meist ungenutzt. Dies schwächt die Position und den Einfluss der Personal Manager. Fehlende Wertschätzung für qualitative Personalarbeit seitens der Geschäftsleitung und der Führungskräfte ist spürbar.

Der HR-Campus für Personalverantwortliche aus Industrie- und Produktionsunternehmen greift diese Herausforderungen auf und bietet praxisnahe Lösungen aus der Welt von New Work – das Neue Arbeiten. An diesem inspirierenden Tag in exklusiver Runde freuen wir uns auf die Key-Note „New Ways of Work“ von Roland Lechner, Head of HR EMEA bei PALFINGER Group, und beantworten Fragen wie:

  • Was bedeutet New Work in Bezug auf Industrie4.0?
  • Welche konkreten Lösungen bietet mir New Work, um die passenden Talente zu gewinnen und sie langfristig zu binden?
  • Wie kann eine zukunftsorientierte HR-Abteilung Mehrwert für mein Unternehmen generieren?
  • Wie schafft Digitalisierung Entlastung bei administrativen Tätigkeiten und erhöht die Agilität in der Personalarbeit?
  • Welches Potential steckt in der Weiterentwicklung von HR zu People & Culture?
     

Ein Anstiften zum Andersdenken ist garantiert!

DATUM | ORT | INVESTITION
  • Datum: 27. Jänner 2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
  • Ort: Werkstätte Wattens
  • Investition: € 950,- inkl. kulinarischer Verpflegung
     
EXPERTINNEN
  • Dr. Roland Lechner, LLM
  • Mag.a Gabriele Adelsberger, MSc
  • Mag.a Beatrix Mitterweissacher, MBA
  • Mag.a (FH) Claudia Muigg, MSc
     
Fragen zur Veranstaltung beantworten unsere Expertinnen
MAßGESCHNEIDERT FÜR
  • Personalverantwortliche und HR-Business Partner in Industrie- und Produktionsunternehmen sowie der Logistik
     
WEITERE INFORMATIONEN

HR-Campus für Personalverantwortliche
 

COVIDREGELUNGEN:
  • Nach aktuellem Stand gilt für die Teilnahme zur Veranstaltung die 3G Regel. Wir informieren zeitgerecht wenn sich etwas ändern sollte.

     

Die ExpertInnen des HR-Campus

Dr. Roland Lechner, LLM

Dr. Roland Lechner, LLM, verantwortet für die Region EMEA den Personalbereich bei PAFLINGER Group. Die Produktionswerke und Gesellschaften beschäftigen rund 8.000 MitarbeiterInnen in 18 Ländern. Nach einer juristischen Ausbildung startete Dr. Roland Lechner seine berufliche Karriere als Personalentwickler und späterer Personalleiter bei der Österreichischen Post AG sowie in anschließend leitender HR-Position bei Sony DADC Europe und bei Quehenberger Logistics.



Mag.a Beatrix Mitterweissacher, MBA

Mag.a Beatrix Mitterweissacher, MBA, war jahrelang als HR Mobility Manager & HR Business Partner für Fritz EGGER GmbH & Co OG in St. Johann/Tirol tätig. Ihre berufliche Laufbahn begann im internationalen Vertrieb von Compaq Computers (UK). Es folgten weitere Stationen in Irland und China sowie eine Geschäftsführertätigkeit in einer privaten Bildungseinrichtung. Im Mittelpunkt ihrer Forschungstätigkeit stehen die Themen New Work, Digitalisierung, Agile Transformation im HR Bereich.



Mag.a Gabriele Adelsberger, MSc

Mag.a Gabriele Adelsberger, MSc, ist Expertin für Zukunftsfragen der Personal- und Organisationsentwicklung. Als versierte Beraterin für Arbeitszeitmanagement, Future Leadership und Innovations- methoden wie Design Thinking, versteht es Gabriele Adelsberger hervorragend, die Komplexität und Bedürfnisse ihrer Kunden zu erkennen. Im Auftrag der FFG (Forschungs-Förderungs-Gesellschaft Österreich) forschte sie von 2017 bis 2019 zudem an (r)evolutionären Lösungen aus der Welt von New Work.



Mag.a (FH) Claudia Muigg, MSc

Mag.a (FH) Claudia Muigg, MSc, ist leidenschaftliche Beraterin von Transformationsprozessen. Als ehemalige Bankerin begleitet sie Organisationen, Führungskräfte und Teams aus allen Branchen. Neue Arbeitsformen und Mindsets sind ihre Passion – diese (r)evolutionären Transformationen zu begleiten, ihre Berufung. Mit hypnosystemischen sowie psychoanalytischen Konzepten begleitet sie ihre Kunden auf deren Weg zur effektiven Selbstführung und Selbstorganisation. Für eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung auf allen Ebenen.



Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Anmeldung

Anmeldung

BEDINGUNGEN:

Stornierung: Bei Abmeldung nach verbindlicher Anmeldung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn werden EUR 150,- zzgl. MwSt. abgerechnet. Bei Abmeldung innerhalb 3 Wochen sind 100% des Gesamtbetrages zu bezahlen. Diese Regelung gilt für den Fall, dass keine andere, für die Teilnahme am Seminar geeignete Person genannt wird. Wird die Veranstaltung unsererseits abgesagt, wird die Überweisung natürlich in voller Höhe rückerstattet.